1/10

Wissen Sie, was Spiritismus ist?

Es ist die Gesamtheit der Prinzipien und Gesetze, die von den höheren Geistwesen offenbart wurden und in den Werken Allan Kardecs zu finden ist. Die spiritistische Kodifizierung besteht aus: „Das Buch der Geister“, „Das Buch der Medien“, „Das Evangelium im Lichte des Spiritismus“, „Himmel und Hölle“ und „Die Genesis“.

 

"Der Spiritismus ist eine Wissenschaft, welche sich mit der Natur, dem Ursprung und dem Schicksal der Geister befasst, sowie ihre Beziehungen zur physischen Welt."

 

Allan Kardec, "Was ist Spiritismus", Vorwort

 

"Der Spiritismus verwirklicht, was Jesus über den versprochenen Tröster sagte: die Kenntnis der Dinge, damit der Mensch weiß, woher er kommt, wohin er geht und warum er auf der Erde ist. Diese Kenntnis führt zu den wahren Prinzipien von Gottes Gesetz und tröstet durch den Glauben und die Hoffnung."

 

Allan Kardec, "Das Evangelium im Licht des Spiritismus", Kap. VI, 4

 

Sätze von Francisco Cândido Xavier

Videos

      

Artikel

Buchtipp

Hausandacht

“Denn dort, wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da werde auch ich unter ihnen sein."

 

Jesus, in Matthäus 18; 20

 

Die Hausandacht ist ein Brauch mit dem Ziel, die Lehren Jesu besser kennenzulernen, im gemütlichen Zuhause und im Kreise der Familie. Dieser Brauch fördert das christliche Erleben im Alltag. Hier werden die Lehren Jesu studiert, basierend auf dem „Evangelium im Lichte des Spiritismus“ von Allan Kardec. Die regelmäßige Durchführung soll zu einer Reflexion unseres täglichen Verhaltens und einer Anpassung unseres Handelns innerhalb der christlichen Prinzipien führen. Gleichzeitig begünstigt die Hausandacht eine Säuberung der psychischen Atmosphäre unseres Heims.